update

praxis-fortbildungen bei scheid


Rückblick

Erste Hilfe- Notfälle in der Zahnarztpraxis

Samstag 10. September / 19. November 2016

Programm

  • Grundlagen der Ersten Hilfe speziell in Arztpraxen
  • Notfallequipment in der Arztpraxis
  • Anaphylaxie: erkennen, reagieren, behandeln
  • Reanimationsalgorithmus gemäß ERC 2015
  • Arzt mit Team vs. Team ohne Arzt
  • Neuerungen der ERC Guidelines 2015
  • Praxis- und Teamtraining


Referent:
Mike Höll
stv. Schulleiter
Notfallsanitäter/Praxisanleiter
Rettungsdienstschule Saar

In freundlicher Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum Elstersteinpark


___________________________________________________________________________________________

Die manuelle klinische Funktionsuntersuchung Teil 1-2

Funktion für Zahnärzte und Zahntechniker von A bis Z Theorie und Praxis:

Samstag 27. Februar 2016

Das Thema „Funktion“ ist etablierter Bestandteil der modernen Zahnheilkunde. Zahnärzte und Zahntechniker erlernen hier die systematische Vorgehensweise für ein sicheres Behandlungsergebnis.

Teil 1: Kurzvortrag für Zahnärzte und Zahntechniker

Teil 2: Erlernen der manuellen klinischen Funktionsuntersuchung für Zahnärzte.
           Palpation - praktischer Workshop unter Anleitung eines Experten mit dem FunktioCheckPro®.

Mit freundlicher Unterstützung von 




CMD kompakt - Funktionsdiagnostik von A - Z

Samstag 14. November 2015

Fehlstellungen des Kiefers können gravierende Folgen haben: Kopf-, Nacken-, Schulter- oder Rückenschmerzen, Migräne, Ohrgeräusche, Zähneknirschen… . Umso wichtiger ist es, dass man sie frühzeitig erkennt. Wir stellen Ihnen in diesem Seminar ein durchgehendes Konzept vor, wie Sie Ursachen erkennen und Ihren Patienten helfen können. Der manuellen Funktionsanalyse kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu. Wie ist bei der Palpation vorzugehen? Wie erkennt man krankhafte Veränderungen? Ein Protokoll leitet durch die Untersuchung und dokumentiert die Ergebnisse. Die instrumentelle Diagnostik baut darauf auf und liefert genaue Daten der patientenspezifischen Fehlstellung. Diese Daten ermöglichen erst eine Therapie, z.B. mittels einer Schiene. Auch für die prothetische Versorgung werden Lösungsvorschläge angeboten. 

Funktion in der Praxis – eine Disziplin, die alle angeht.
Craniomandibuläre Dysfunktion, Diagnostik, Aufbissbehelfe, Schienen und Prothetik – nur eine sichere Vorgehensweise führt zum Erfolg.

Seminarinhalt:

  • Einführung CMD
  • CMD – unerwünschter Patient oder Multiplikator für Patientenzufriedenheit?
  • Ätiologie der CMD
  • Der „CMD-Behandlungspfad“ – sicheres Vorgehen „step by step“ (praxistauglich)
  • Manuelle Funktionsdiagnostik
  • Instrumentelle Funktionsdiagnostik
  • Schienentherapie
  • Forensische Aspekte
  • Lösungen für prothetische Versorgungen

  • Manuelle Funktionsdiagnostik mit dem FunktioCheck Pro®
  • Instrumentelle Funktionsdiagnostik mit dem DIR® System 2

Mit freundlicher Unterstützung von 

Die Veranstaltung wurde mit 6 Punkten bewertet (nach BZÄK und DGZMK).